Es war eine wunderbare Erfahrung Sonjas und Steffens Hochzeit fotografisch begleiten zu dürfen. Dabei habe ich zunächst zurückhaltend reagiert als Sonja mich danach gefragt hatte. Vielleicht doch zu viel Verantwortung einen so wichtigen Tag alleine zu dokumentieren und die Erinnerung für die beiden festzuhalten. Letzlich war ich erleichtert als ich erfahren habe, dass es einen Hauptfotograf gab und ich mich darauf konzentrieren konnte was ich am liebsten mache. Im Hintergrund mit der Umgebung verschmelzen und aus der zweiten Reihe fotografieren. Echte, ungestellte Augenblicke, Emotionen und Momente einfangen, Erinnerungen für die Ewigkeit an einen wunderbaren Tag mit einem wunderbaren Paar. 
Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.
Back to Top